Kontakt

+43 (0) 5357 / 4515
info@sozialsprengel-kirchberg-reith.at


Bürozeiten:

Montag - Freitag
8:00 bis 12:00 Uhr

 

Ein herzliches „Vergelt`s Gott“

Hinschauen und helfen und nicht wegschauen und untätig sein – so könnte man das Motto des Kitzbüheler Vertreterstammtisches zusammenfassen. Denen zu helfen, die nicht vom Glück begünstigt sind, haben sich die Mitglieder des VST zur Aufgabe gemacht. Unterstützt werden aber auch soziale Institutionen und Einrichtungen, die sich um alte und kranke Mitbürger kümmern.

Im Frühjahr dieses Jahres wurde an den VST die Bitte herangetragen, den Sozial- und Gesundheitssprengel Kirchberg – Reith beim Kauf eines Allrad betriebenen Fahrzeuges finanziell zu unterstützen. Dieser Bitte kam der VST sofort nach und nun ist der Sozialsprengel im Besitz eines neuen Fiat Panda, der dankenswerterweise komplett vom VST finanziert wurde.

25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen täglich mehr als 100 Menschen in Kirchberg und Reith in ihrer gewohnten Umgebung – zu Hause.

Diplomkrankenschwestern, Pflegehelferinnen und Heim- bzw. Haushaltshilfen rücken täglich bei jedem Wind und Wetter aus. Umso wichtiger ist gerade im Winter ein Allrad Auto, weil auch schwer zugängliche Orte angefahren werden müssen.

Am Samstag, den 22. August erfolgte die feierliche Übergabe vor dem Sozialzentrum in Kirchberg.

Herwig Neumayr, Obmann des Sprengels und Helene Öttl, Geschäftsführerin, übernahmen sehr glücklich die Schlüssel für den Fiat Panda.

Ein herzliches „Vergelt`s Gott“ allen Mitgliedern des VST Kitzbühel

 

 

 

 
 
 
Foto Lisbeth Café Hochland Rettenwander Sanitär-Heizung-Ölfeuerung Wallner Modernes Wohnen Styblo-Bau Bauunternehmen Sanitäts-Haus-Kostner einfach anders - Marketing und Vertriebscoaching Stöckl Autotechnik